Penny Spinner

Was ist dein Mittelpunkt?

Habt ihr manchmal auch das Gefühl, dass ihr euch nur noch um euch selbst dreht?

Was heißt das eigentlich: um sich selbst drehen?

Entweder heißt es ich schaue gerade nur noch auf mich, wie es mir geht, wie ich fühle, was ich brauche. Oder es heißt, dass ich das Gefühl habe, ich komme nicht mehr von der Stelle. Ich drehe mich nur noch im Kreis. Versucht euch mal 1 Minute lang im Kreis zu drehen und schaut dann mal, wie einfach oder schwer es ist euren Blick auf einen Punkt zu fixieren. Es dreht sich alles nur noch.

Gibt es etwas in deinem Leben, was dir hilft, dich auf das Wesentliche zu konzentrieren? Was dir neue Kraft gibt? Gibt es einen Mittelpunkt in deinem Leben, der dir zeigt, worauf es wirklich ankommt und der dir wieder neuen Schwung gibt? Die Welt dreht sich eben nicht nur um meine Gefühle, meine Wünsche. Für mich ist meine Beziehung zu Gott der Mittelpunkt, weil ich ihn schon so oft erlebt habe und zwar so richtig real. Wenn er in meinem Leben wirklich im Mittelpunkt ist, habe ich das Gefühl, dass mein Blick richtig ausgerichtet ist und meine Kraft durch ihn kommt.

Dieses kleine Spiel veranschaulicht echt gut, dass du mit dem richtigen Mittelpunkt den besten Schwung bekommst. Gott ist, wie diese Münze, die du in den Kreis steckst = der Mittelpunkt.

Hier könnt ihr Vorlagen herunterladen

Liebe Grüße

Melli

Tags: